BioMar-Ikone Niels Alsted geht nach 45 Jahren Aquakultur in den Ruhestand

8. Januar 2019

 

Niels Alsted, Executive Vice President of Business Relations bei BioMar, der von seinen Kollegen „Mr Aquacultur“ genannt wird, ist nach 45 Jahren Arbeit in der Aquakulturbranche in den Ruhestand getreten.

- Niels war einer der wichtigsten Menschen, die nicht nur BioMar, sondern auch die Branche geformt haben, so Carlos Diaz, CEO der BioMar-Gruppe. - Sein Engagement für die Entwicklung einer nachhaltigen und professionellen Aquakultur hat zu den Industriestandards und hochwertigen Futtermittelsortimenten geführt, die wir auf dem Markt heute sehen. Darüber hinaus gehört er zu den wichtigsten Menschen, die die Kultur bei BioMar geformt haben: eine Kultur, die auf Vertrauen, Beziehungen, Professionalität und dem Wunsch basiert, Pionierarbeit für die Zukunft der Branche zu leisten.

Nur wenige können eine 45-jährige Erfahrung in der Aquakulturbranche vorweisen. Die Karriere von Niels Alsted begann 1974 in einer kleinen Forellenzucht in Dänemark, bevor er 1977 sein Studium der Aquakulturforschung an der Universität Tromsoe, Institut für Fischerei, in Norwegen began. Er betrieb mehrere Jahre akademische Forschung und war außerordentlicher Professor an der Aalborg Universität, als er 1987 bei BioMar sein Commercial PhD-Studium machte.

In den letzten 32 Jahren hatte Niels Alsted verschiedene Positionen bei BioMar inne, von der Forschung und Entwicklung, Sourcing, Lebensmittelsicherheit bis hin zu Business Relations, und gehörte dem Führungsteam der BioMar-Gruppe an, wo er zur Eröffnung neuer Märkte wie Chile und China beitrug. Niels Alsted wird für sein breites und umfassendes Fachwissen geschätzt. Während seiner Tätigkeit bei BioMar hat er mehrere Arbeiten über Ernährung und Nachhaltigkeit veröffentlicht. Er trug wesentlich zur Schaffung des allerersten umweltfreundlichen Aquakultur-Futtermittelprodukts Ecoline bei und ist bekannt für seinen wissenschaftlichen Ansatz bei der Produktentwicklung von Fischfutter.

Niels hat die Aquakulturbranche und BioMar auf zahlreichen NGO-Veranstaltungen vertreten und war Mitglied mehrerer Industrieausschüsse. Zuletzt war er Vorsitzender des Vorstands von FEFAC und ein geschätztes Mitglied sowohl der GSI Feed Task Force als auch des IFFO RS.

- Ich bin BioMar sehr dankbar. Ich habe auf meinen Reisen fantastische Menschen auf der ganzen Welt getroffen und die Arbeit in der Aquakulturbranche hat mir wirklich Freude bereitet. Mehr kann man nicht erwarten, schlussfolgerte Niels Alsted, der sich nun darauf freut, mehr Zeit mit seiner Familie zu verbringen, jedoch weiterhin offen für mögliche weitere Aquakultur-bezogene Projekte ist.

Niels Alsted 1987

 

 

Niels Alsted mit Mitarbeitern in der Dae-Han Futtermittelfabrik in Südkorea 1989

Niels Alsted 2014