BioMar macht Wertschöpfungskettenansatz in Richtung Nachhaltigkeit

7. August 2016

Der Nachhaltigkeitsbericht 2015 der BioMar-Gruppe illustriert die ehrgeizigen Ziele und Initiativen des Unternehmens, das eine effiziente und nachhaltige weltweite Aquakultur in Zusammenarbeit mit der gesamten Aquakultur-Wertschöpfungskette schaffen will.

„Wir sind in diesem Jahr besonders stolz, unseren jährlichen weltweiten Nachhaltigkeitsbericht zu veröffentlichen, da er unseren strategischen Fokus auf Nachhaltigkeit dokumentiert und aufzeigt, wie wir mit unseren Partnern rund um das Thema Nachhaltigkeit zusammenarbeiten. Wir veröffentlichen nicht nur unsere Ziele, sondern auch unsere bisherigen Erfolge bei der Gestaltung einer Zukunft der nachhaltigen, weltweiten Aquakultur durch einen Ansatz, der die komplette Aquakultur-Wertschöpfungskette umfasst", sagte Carlos Diaz, CEO der BioMar-Gruppe, bei der Veröffentlichung des neuen Berichtes.

Carlos Diaz betonte, dass sich BioMar gemeinsam mit seinen Partnern in der Wertschöpfungskette dazu entschieden hat, einen proaktiven Schritt in Richtung Nachhaltigkeit zu gehen. „Bei BioMar sind wir schon seit langem der Überzeugung, dass dieser proaktive Weg für unsere Branche richtig ist, obwohl dieser Industriezweig im Allgemeinen eher einen reaktiven Ansatz verfolgt. Die Veränderung, die wir nun sehen, ist die, dass unsere Partner in der Wertschöpfungskette ebenfalls das Potential der Zusammenarbeit rund um Nachhaltigkeit sehen, und dass wir es zusammen schaffen, diese Nachricht mittels auf Nachhaltigkeit basierender Produktkonzepte bis zum Endverbraucher zu bringen."

Der CEO der BioMar-Gruppe sieht dies als extrem positive Entwicklung: „Die Tatsache, dass wir nun nachhaltige Ernährungsformen optimieren und dies durch die Wertschöpfungskette dokumentieren können, ermöglicht es unseren Kunden, ihre Produkte im wachsenden Markt für nachhaltige Lebensmittel besser positionieren zu können. Letztendlich werden ihre Investitionen in nachhaltigere Produktionsmethoden mehr als zurückgezahlt." Carlos Diaz betonte die Wichtigkeit der Unternehmenstransparenz in einer Zeit, in der Verbraucher zunehmend realisieren, dass der Fisch, den sie essen, in Aquakultur gezüchtet wurde: „Wir als Branche werden durch die Medien, Nichtregierungsorganisationen und einige Behörden herausgefordert, jedoch haben wir eine sehr gute Geschichte zu erzählen, also müssen wir dokumentieren und zeigen, was wir tun, denn so können wir den von uns geschaffenen Wert auch materialisieren."

BioMars Nachhaltigkeitsbericht 2015 kann über den Link direkt von unserem Homepage heruntergeladen werden: www.biosustain.world (PDF-Datei, auf Englisch).

BioMar zählt das innovativste und umweltfreundlichste Futtermittelfrachtschiff der Welt zu seiner Flotte: die MS Høydal.

BioMar zählt das innovativste und umweltfreundlichste Futtermittelfrachtschiff der Welt zu seiner Flotte: die MS Høydal.