ORBIT wird größer!

18. März 2016

Die Fischzucht in Kreislaufanlagen wird immer umfassender, auch wenn es um größere Fische geht. BioMar wappnet sich auf einen zu erwartenden Anstieg des Bedarfs an Pellets für die Zucht von größeren Forellen in Kreislaufanlagen und hat jetzt im Futtertyp ORBIT 929 auch die Pelletgröße 6 mm im Programm.

- Es ist uns bewusst, dass binnen kurzem ein Bedarf an größeren Pellets anfallen wird. Wir haben daher dafür gesorgt, dass ORBIT, unser Spezialfutter für die Zucht in Kreislaufanlagen, mit der zu erwartenden Nachfrage auch in Einklang steht, so Anders Brandt-Clausen, internationaler Verkaufsleiter bei der BioMar A/S im dänischen Brande.

Die Rezeptur, anhand derer die neue Pelletgröße hergestellt wird, ist hinsichtlich der Nährstoffkomponenten selbstverständlich auf den Bedarf großer Forellen abgestimmt und entspricht den Anforderungen, die man als Fischzüchter an die Futterleistung hat. ORBIT 929 wird seit 2011 vermarktet und ist seit seiner Markteinführung federführend in der Gestaltung von Futter für die Fischzucht in Kreislaufanlagen. Seither haben Kreislaufanlagenbetreiber Zugriff auf ein Futter, das eine einfache Beseitigung fester Fäkalien und eine geringere Belastung des Biofilters liefert. Dies ist für einen Anstieg der Biomasse und des Produktionsvolumens von Vorteil und die Anlage kann sich damit besser rentieren.