Blue IMPACT ist jetzt in Deutschland und österreich verfügbar

28. Mai 2021

Das Futterkonzept Blue IMPACT von BioMar konzentriert sich besonders auf die Minimierung der Umweltauswirkungen der Aquakultur. Jetzt werden die Futtermittel des Sortiments auch in kleineren Pelletgrößen angeboten, so dass mehr Forellenzüchter in ganz Europa von diesem Futterkonzept profitieren können.

"Mit dem Konzept Blue IMPACT™ geht BioMar einen weiteren Schritt, die Nachhaltigkeit von Fischfutter kontinuierlich fortzuführen. Mit der jetzigen Erweiterung des Sortiments freuen wir uns, mehr Fischzüchtern in ganz Europa die Vorteile von Blue IMPACT™ anbieten zu können,” erklärt Christina Frisk, Produktmanagerin für Süßwasserarten, EMEA-Abteilung von BioMar

Das Futterkonzept Blue IMPACT™ von BioMar wurde mit dem Ziel entwickelt, die Auswirkungen der Aquakulturaktivitäten auf unserer Erde zu minimieren. Blue IMPACT™ Aqua wurde 2020 ins Leben gerufen und war das erste Futtersortiment, das im Rahmen dieses Konzepts entwickelt wurde. Es legte einen speziellen Fokus auf die Minimierung des ökologischen Fußabdrucks der Fischzucht durch die Verringerung der Phosphoremissionen im gesamten Ostseeraum.

Das erste Futter, erhältlich in Pelletgrößen von 6 und 8 mm, zielte auf große Produktionsstätten ab, die Regenbogenforellen in Käfigen aufziehen. Mit der jetzigen Erweiterung sind die Futtermittel der Marke Blue IMPACT™ Aqua auch in Pelletgrößen von 3 und 4,5 mm erhältlich, so dass Fischzüchter bei noch kleineren Fischgrößen mit dem Füttern beginnen können. Auf diese Weise kann das Futtermittel Blue IMPACT™ Aqua noch mehr Produktionsarten erreichen, indem es sowohl auf Forellen in Portionsgrößen als auch auf größere pigmentierte Forellen abzielt.

Die Reduktion der Phosphorabsonderungen ist durch die hohe Verdaulichkeit von Phosphor und sorgfältig ausgewählten Inhaltsstoffen im Futter möglich. Diese Optimierung ermöglicht es den Fischzüchtern, die Fischproduktion bei gleicher Phosphorabsonderung zu steigern. – Daher helfen wir unseren Kunden mit dem Futtermittel Blue IMPACT™ Aqua, die Nachhaltigkeit ihrer Fischzucht zu verbessern und bieten eine tragfähige Geschäftslösung durch eine mögliche Steigerung der Produktion bei gleichem Phosphorausstoß, erklärt Christina Frisk, Produktmanagerin für Süßwasserarten, EMEA-Abteilung von BioMar.

Das Futtermittel Blue IMPACT™ Aqua wurde in enger Zusammenarbeit mit Fischzüchtern entwickelt, die BioMar‘s Engagement für eine nachhaltige Aquakulturentwicklung teilen, und eröffnet neue Wege für die nachhaltige Aquakultur. – Im Allgemeinen ist die Aquakultur von heute schon eine sehr nachhaltige Art und Weise, tierische Proteine für den menschlichen Verzehr zu produzieren. Die heutigen Futtermittel für Fische sind viel nachhaltiger als diejenigen, die noch vor einigen Jahrzehnten in der Aquakultur verwendet wurden. Bei BioMar sind wir stolz darauf, unseren Kunden mit unseren Futtermitteln marktführende Lösungen in Sachen Nachhaltigkeit anbieten zu können, schließt Christina Frisk fort.