Nachhaltige und verantwortungsbewusste beschaffung und lieferung

Für uns bei BioMar ist es äußerst wichtig, unsere Auswirkungen auf Umwelt und die Allgemeinheit zu minimieren. BioMar strebt nicht nur danach, sich selbst in Sachen Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft verantwortlich zu verhalten, sondern erwartet dies auch von seinen Lieferanten. Unser Audit-Team für die Anerkennung von Lieferanten (Supplier Approval Audit and Traceability Team, SAAT) sorgt für eine solide, stabile und nachhaltige Lieferkette bei jeder BioMar-Futtermittellieferung an seine Kunden weltweit.

BioMar beschafft seine Rohstoffe aus grundverschiedenen Umgebungen aus der ganzen Welt. Für BioMar ist es ein entscheidendes Element zu gewährleisten, dass jeder Rohstoff, der im BioMar-Futter verwendet wird, verantwortungsvoll und mit minimalen Auswirkungen auf Umwelt und lokale Gemeinden produziert und geliefert wird. Zu diesem Zweck hat BioMar das SAAT-Team gegründet um sicherzustellen, dass all unsere Lieferanten den Anforderungen von BioMar gerecht werden und wir unsere Auswirkungen innerhalb der gesamten globalen und komplexen Lieferkette kontrollieren können.

Was ist SAAT?

SAAT steht für Supplier Approval, Audit and Traceability, also Zulassung und Prüfung von Lieferanten und Rückverfolgbarkeit. Biomars SAAT-Team ist für die allgemeine Zulassung und Prüfung von Lieferanten sowie für die Sicherstellung der Rückverfolgbarkeit von Rohstoffen verantwortlich, die bei der Produktion von BioMar-Futter verwendet werden. Das SAAT-Team gewährleistet ein einheitliches Zulassungsverfahren nach hohen Standards für Lieferanten und Rohmaterialien, basierend auf dem BioMar Verhaltenskodex sowie auf der Beschaffungspolitik der BioMar-Gruppe.

Alle Lieferanten müssen ein Zulassungsverfahren für Lieferanten durchlaufen. Dabei werden unter anderem die Produktionsprozesse beurteilt, die Zulassungsstufe bestimmt und die Rohstoffe einer Risikobewertung unterzogen, einschließlich einer Bewertung der Lebensmittelsicherheit. BioMar hat sich dazu verpflichtet, ausschließlich zugelassene Lieferanten zu beauftragen und ausschließlich zugelassene Rohmaterialien zu beschaffen. Auf diese Weise wird ein hoher Qualitätsstandard gewährleistet und etwaige Risiken gemindert. Diese Verfahren werden in enger Zusammenarbeit und mit höchstem Engagement der lokalen und globalen Beschaffungsteams sowie mit den Abteilungen für Qualitätssicherung, Lebensmittelsicherheit und anderen Abteilungen durchgeführt.

Unsere Datenbank für Lieferanten und Rohstoffe wird kontinuierlich vom SAAT-Team aktualisiert. Vorhandene Lieferanten und Rohstoffe werden jährlich evaluiert und die erforderlichen Unterlagen kontinuierlich das ganze Jahr über aktualisiert. Vor-Ort-Überprüfungen sind eine wichtige Follow-up-Maßnahme und gewährleisten, dass unsere Lieferanten sich an die Richtlinien und Normen von BioMar halten. Das SAAT-Team führt jedes Jahr etwa 15 bis 20 globale und mehrere lokale Überprüfungen durch, und zwar unter Mitwirkung von erfahrenen BioMar-Mitarbeitern, die in ihren eigenen Fachbereichen wie Beschaffung, Lebensmittelsicherheit, Qualitätssicherung, Nachhaltigkeit und Logistik jeweils ihren Beitrag leisten.

Zu den Rohstofflieferanten im Auftrag des SAAT gehören Hersteller und Händler aus unterschiedlichsten Kategorien wie zum Beispiel Fischmehl und Pflanzenproteine. Alle Teile der Rohstoff-Wertschöpfungskette sind Teile des Lieferanten-Zulassungsverfahrens des SAAT.

Um die Arbeit von SAAT zu unterstützen, setzt BioMar derzeit auf ein Nachhaltigkeitskonzept, um die Zulassungs- und Prüfungsmechanismen weiter zu verbessern und die Rückverfolgbarkeit jedes Rohstoffs, der ins BioMar-System gelangt, zu vertiefen.

Verantwortung übernehmen

BioMar ist ein globaler Akteur mit Betrieben auf der ganzen Welt. Dies erfordert auch, Verantwortung zu übernehmen, um den ökologischen Fußabdruck zu minimieren und lokale Ökosysteme sowie Gesellschaften positiv zu beeinflussen. BioMar ist bestrebt, sich dieser Verantwortung zu stellen und andere Interessenvertreter in der Lieferkette zu ermutigen, das Gleiche zu tun, um eine nachhaltige Zukunft zu gewährleisten.